1. Herren - CTG hat mit Schlusslicht wenig Mühe

WZ vom 20.02.2017

Herzlichen Glückwunsch

Wuppertaler Rundschau vom 18.02.2017

Oberliga C: Erster Neuzugang für die neue B-Jugend !

Mit Tim Förster vom TB Wülfrath können wir den ersten Neuzugang für die neue Saison vermelden !
Tim stand bereits letztes Jahr schon auf der Wunschliste, hat sich aber noch für ein weiteres Jahr in Wülfrath entschieden.
Das Team wünscht Dir für die neue Saison alles Gute !

After-work-Fitness

A-Jugend Regionalliga

Heute in der Cronenberger Woche

A-Jugend Regionalliga: Direkt-Quali rückt näher

Durch zwei überzeugende Leistungen in den ersten beiden Endspielen um einen Platz unter den ersten vier schob man sich auf den 3.Platz vor.

Erst schlug man am Freitag den Fünften TV Jahn Köln-Wahn in eigener Halle mit 33:20 (14:11) und dann gelang am Sonntag beim nicht unbedingt erwarteten 33:30 (14:15) beim Dritten HSG Refrath/Hand ein weiterer Big Point. Den Pausenrückstand wandelte man in eine teilweise 8-Tore-Führung um.

Hatte man die beiden Hinspiele noch knapp verloren, so zeigte sich nun deutlich die spielerische Weiterentwicklung.

Wuppertals überregionaler Jugendhandball (männlich)

WZ vom 14.02.2017

1. Herren: Handball-Verbandsliga: Cronenberger TG landet in Langenfeld überraschend klaren Sieg.

SG Langerfeld II – Cronenberger TG 21:27 (9:13).Dank eines überragenden Routiniers Axel Schmidt im Tor gewann die Cronenberger TG am späten Sonntagabend unerwartet glatt bei der SG Langenfeld II und zeigte, dass auch der dezimierte Kader durchaus noch seine Qualitäten hat. Deshalb zeigte sich Trainer Werner Baldy nach dem Abpfiff sehr zufrieden mit seinem Kader: „Gestützt auf eine überzeugende Defensive, die den Langenfelder Angreifern keinen Raum zur Entfaltung gab, konnten wir diesmal im Angriff ebenfalls überzeugen und haben unsere Konzepte durchgebracht.

1. Herren: Teurer Punkt

Einen mit zwei schweren Bänderverletzungen der Geschwister Malte und Nils Wichmann teuer erkauften Punkt nahm die Cronenberger TG nach dem erneuten Unentschieden -25:25 (14:13)- beider Vereine bei der MTG Horst Essen mit nach Hause. Deshalb konnte sich Trainer Werner Baldy auch nicht über diesen Achtungserfolg seines Kaders freuen: „ In einem Spiel, das von Spannung, Dramatik und Kampf geprägt war, haben wir uns gut verkauft und den Punkt redlich verdient.

Tags: 

Wuppertals überregionaler Jugendhandball (männlich)

Westdeutsche Zeitung vom 07.02.2017

Seiten

CTG-Handball RSS abonnieren